Vitalität

Vitalität nach Bernd Ulrich

Tipps für Zuhause

Sie wollen jetzt sofort etwas für Ihr Wohlbefinden unternehmen? Mit meinen Ernährungstipps für Zuhause können Sie Ihre Vitalität und Leistungskraft zusätzlich steigern und chronische Krankheiten und Schmerzen lindern:

Lebendiges Wasser trinken

Dr. med. Fereydoon Batmanghelidj hat es mit seinem weltweiten Beststeller auf den Punkt gebracht: „Sie sind nicht krank, Sie sind durstig!“ Wasser ist unser Lebenselixier, von dem wir dank Kaffee, Cola & Co. immer weniger zu uns nehmen. Die Folge: Schmerzen, chronische Krankheiten und Allergien entstehen. Wer jeden Tag mindestens zwei Liter trinkt – bei Sport & Hitze entsprechend mehr – kann damit nicht nur Krankheiten vorbeugen, sondern auch bestehende reduzieren.
Achten Sie darauf, lebendiges Wasser zu trinken – das Gegenteil vom toten Wasser, was wir heutzutage in PET-Flaschen abfüllen & mit Kohlensäure versetzen, bevor wir es konsumieren. Lebendiges Wasser – so wie es in frischen Bergquellen vorkommt – können Sie leicht selbst herstellen. Am besten mit Hilfe eines speziell entwickelten Wasserionisierer mit einem Hochleistungsfilter.
Für Menschen, die viel unterwegs sind, gibt es noch eine einfache und günstige Möglichkeite totes Wasser wieder zum Leben zu erwecken – mit einem Wasserwirbler. Wie das funktioniert, erfahren Sie auch auf unseren Infoveranstaltungen.

Säure-Basen-Haushalt ins Gleichgewicht bringen

Wer sich fit und vital fühlen will, braucht als Grundlage auch einen ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt. Dabei spielt die Ernährung eine herausragende Rolle. In Zeiten des Überflusses leiden immer mehr Menschen unter einer Übersäuerung. Diese lässt sich mit der richtigen Ernährung beseitigen. Folgende Nahrungsmittel gelten als Säurebilder und sollten möglichst wenig konsumiert werden:

  • Tierisches Eiweiß (Fleisch, Wurst, Eier)
  • Milch- und Sojaprodukte
  • Teigwaren & Süssspeisen
  • Kohlensäurehaltige Getränke
  • Softdrinks
  • Kaffee
  • Alkohol
  • Nikotin

Schon nach einigen Wochen werden Sie den Unterschied merken. Ihre Haut wirkt straffer und jünger, Allergien und Kopfschmerzen nehmen ab. Falls Sie mit rheumatischen Schmerzen zu kämpfen haben, sollen Sie besonders motiviert sein. Denn: schon nach wenigen Entsäuerungstagen sollten sich Ihre Beschwerden spürbar verbessern.